Vorstand

„Das Theater ist nicht nur der Punkt, wo sich alle Künste treffen. Es ist ebenso die Rückkehr der Kunst ins Leben.“

Diese Sätze des irischen Dramatikers Oscar Wilde haben vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie eine besondere Aktualität bekommen.

Wenn Sie das Programm der kommenden Spielzeit durchblättern, werden Sie feststellen,

dass es in Anlehnung an das Eingangszitat erneut gelungen ist, „alle Künste“ zu präsentieren:

Schauspiel, Comedy, Kleinkunst, Musik, Kinder-Theater, Lesung und vieles mehr.

Dabei kann Theater „Extrem laut und unheimlich nah“ sein, wie im gleichnamigen Stück, es kann „25 km/h“ schnell (oder langsam) sein,

wie in unserem kuriosen Theater-Trip, oder zum Nachdenken anregen, wie in dem biographischen

Schauspiel „Sophie Scholl“. Trotz Corona gibt es „Keine Zeit für Pessimismus“ dank Matthias Brodowy, denn schließlich

kommt auch Kabarettist und „Kleinstadt Tiger" Sven Garrecht nach Sulingen und wir feiern

„Stille Nacht bis es kracht“ mit Tina Teubner. Gefeiert wird auch musikalisch, u. a. mit unserem

Programmhighlight „Musikladen“, mit den Klaviervirtuosen von „Pianotainment" oder

den „Original USA Gospel Singers“, einem der besten Gospelchöre der Welt.

Der Kulturverein Sulingen e. V. möchte mit den genannten und anderen Veranstaltungen in

dieser für uns alle besonderen Zeit die „Rückkehr der Kunst ins Leben ermöglichen“. Ob

das in vollem Umfang gelingen kann, ist derzeit noch nicht absehbar. Aktuell gelten noch

umfangreiche Einschränkungen, wir hoffen aber, dass sich die Lage weiter entspannt und

damit für Live-Veranstaltungen bis zum Saisonstart Lockerungen möglich werden. Sollten

allerdings Corona-Maßnahmen weiter gültig bleiben, setzen wir auf Ihr Verständnis, dass wir

Lösungen finden müssen, die sowohl im Interesse Ihrer Gesundheit und der der Akteure als

auch im Interesse der Wirtschaftlichkeit unseres Kulturvereines liegen.

Aktuelle Informationen dazu erhalten Sie auf der Homepage des Kulturvereins Sulingen e. V.

und in der örtlichen Presse. In der Geschäftsstelle beraten wir Sie gerne.

Ihre Ariane Hanselmann