Programm

Hans-Christian Andersen - Poet mit Feder und Schere

Ein Portrait in Wort, Bild und Musik

Der Vortrag des Kunst- und Kulturwissenschaftlers Detlef Stein entführt das Publikum in die märchenhafte und bizarre Welt Hans Christian Andersens. Er erzählt die Geschichte eines Jungen aus ärmsten Verhältnissen, der mit viel Zuversicht und Erlebnisdrang in die Welt hinauszieht – und die Welt erobert!

Märchen wie „Die chinesische Nachtigall“ oder „Das Mädchen mit den Schwefelholzern“ haben seitdem Millionen Menschen über Generationen hinweg berührt. Mit seinen überraschenden Scherenschnitten und collagierten Büchern hingegen hat Andersen zu Lebzeiten nur seine engsten Freunde und deren Kinder beglückt. Ob exotische Reiseeindrucke oder Märchenfiguren, Galgenmännchen oder phantastische Wesen – eine ganze Welt tut sich in seinen Papierarbeiten auf.

Der Vortrag stellt die verblüffende Lebensgeschichte Andersens, insbesondere aber die unbekannte Seite des Dichters, heraus und entwirft im Wechsel von Wort, Bild und Musik ein atmosphärisches Portrait des Erfolgsautoren.

Begleitet wird Detlef Stein von der in Belgien geborenen Cellistin Joke Flecijn, die bereits mehrere internationale Wettbewerbe gewann und die mit dem „Canea Quartett“ aus Hamburg, aber auch als Akademistin der „Bremer Philharmoniker“ in den vergangenen Jahren das Publikum begeistert hat.

Veranstalter: Kulturverein Sulingen e.V.

Preise: PK 1 17.00 € | Ermäßigt 10.00 € | Wahlabo

Fotos: Muhlis Kenter, Björn Kadenbach

Der Kulturverein Sulingen plant am 02.02.2019 eine Fahrt zur Ausstellung

"Hans Christian Anderson - Poet mit Feder und Schere"

Die Führung wird der Detlef Stein übernehmen.

>> Kunsthalle Bremen - www.kunsthalle-bremen.de

zurück zur Übersicht

Sa.  02.02.2019 | 20:00 Uhr
 STADTTHEATER
 VORTRAG